Gentle Worker's Labrador Retriever

Gentle Worker's Labrador Retriever

 

Gentle Worker`s Bannerlinie

 

 

 

Wir über den Labrador

Der Labrador ist ein Familienhund, der mit Ihnen im Haus leben möchte. Ein Zwinger im Garten ist als dauerhafte Unterbringung nicht geeignet.

Seien Sie darauf gefasst, auf Schritt und Tritt verfolgt zu werden. Mal eben in den Briefkasten gucken, ein kurzer Gang in den Keller, schnell mal zur Garage, Abwasch in der Küche, Blumen umtopfen im Garten - wie ein Schatten wird ihr Labbi an ihren Fersen kleben.

Der Labrador ist ein aktiver Hund. Auch Sie sollten Bewegung an der frischen Luft lieben (und das nicht nur bei Sonnenschein).

Der Labrador ist ein intelligenter Hund. Nicht nur sein Bewegungstrieb muss befriedigt werden. Um im Haus ausgeglichen und ruhig zu sein, benötigt der Labbi auch Futter fürs Hirn: Kunststückchen, Futterspiele, Versteckspiele und retrievertypische Beschäftigungsarten wie zum Beispiel Dummytraining.

Der Labrador ist ein Jagdhund. Seine Leidenschaft ist das Apportieren (Bringen von Gegenständen).Ich will an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass zuhause auch manchmal ihr nagelneuer 200-EUR-Pumps daran glauben muss...

Auch wenn der Labrador ein prima Spielkamerad für Kinder ist: Seine Erziehung gehört in liebevolle aber konsequente Erwachsenenhände. Entgegen mancher Behauptungen erzieht sich auch ein Labrador nicht alleine!

Oft hört man: “Die Labradore haaren ja nicht so” - das ist ein Ammenmärchen! Bereits nach kurzer Zeit werden Sie sich auf die Suche nach einem leistungsstarken Staubsauger begeben.

Sein Element ist das Wasser. Verbieten Sie ihm nicht, in eine Pfütze zu springen, nur weil Sie keine Lust haben, ihn anschließend sauber zu machen.

Matschedhana

Alles in Allem:

Der Labrador ist ein Hund, mit dem Sie viel Spass haben werden; der Sie dazu bringt, lieber an die Nordsee zu fahren, statt zum Tauchen auf die Seychellen; der der Anschaffung von Gummistiefeln für die ganze Familie einen Sinn gibt und der sie ihre schicke Designer-Jeans gegen olivgrüne oder schlammfarbige “Bequemklamotten” tauschen lässt.

Wenn Sie noch nicht ganz sicher sind, ob ein Labrador Retriever für Sie die richtige Rasse ist, besuchen Sie doch eine Veranstaltung oder Übungsstunde der Retrieververeine. Ansprechpartner und Termine entnehmen Sie bitte den Internetpräsenzen des DRC (Deutscher Retriever Club e.V.) oder des LCD (Labrador Club Deutschland e.V.).

 

 

Labbi Trennlinie

 

Gedanken vor dem Welpenkauf

Bitte machen Sie sich VOR dem Welpenkauf Gedanken und lassen Sie sich nicht durch ein knuddeliges Welpengesicht zu einem “Spontankauf” hinreissen. Beantworten Sie die folgenden Fragen ehrlich, auch wenn Ihr Wunsch nach einem Welpen noch so groß ist. Mit der Anschaffung eines Hundes tragen Sie eine große Verantwortung für die nächsten 10 bis 15 Jahre! Manchmal kann es Sinn machen, mit dem Hundekauf noch zu warten, bis die persönlichen Lebensumstände bessere Voraussetzungen mit sich bringen.

 

 

~

Wünschen sich wirklich ALLE Familienmitglieder einen Hund?

 

 

 

 

~

Ermöglichen Ihre räumlichen Voraussetzungen die Haltung eines grossen Hundes?

 

 

 

 

~

Kein Hund sollte regelmäßig länger alleine bleiben müssen.

 

 

 

 

~

Sind Sie bereit, viel Zeit und Energie in die konsequente Erziehung Ihres Welpen zu investieren

 

 

und sich den nötigen Sachverstand anzueignen, um die Sprache Ihres Hundes zu verstehen?

 

 

 

 

~

Nicht immer werden Aufzucht und Erziehung ohne Rückschläge problemlos verlaufen.

 

 

Sind Sie bereit, sich auch schwierigen Situationen zu stellen und ihrem Hund die nötige Unterstützung

 

 

zu geben, damit er zu einem zuverlässigen Begleithund heranwächst?

 

 

 

 

~

Wie sehen Ihre Urlaubsgewohnheiten aus?

 

 

Können Sie sich vorstellen Ihre Urlaube zukünftig “hundefreundlich” zu planen?

 

 

 

 

~

Sind Sie in der Lage die -nicht unerheblichen- Kosten dauerhaft zu tragen?

 

 

(Eine Übersicht der anfallenden Kosten finden Sie hier >>)

 

 

 

 

~

Sind Sie bereit, einen alten Hund liebevoll zu umsorgen und evtl. erhöhte Kosten

 

 

(Tierarzt, Medikamente, spezielles Futter) zu tragen?

 

Wenn Sie Fragen haben, weitere Informationen wünschen

oder sich für einen unserer Welpen interessieren,

rufen Sie uns gerne an oder schreiben eine

(im Falle einer Welpenanfrage bitte aussagekräftige) E-Mail.

 

Lesen Sie hier mehr über unsere Zucht >>

 

 

 

Warum ein VDH-Züchter? >>

zum Anfang dieser Seite >>

 

 

 

Züchter im LCD e.V.

 

 

 

Sandra Möllney - Gentle Worker`s Labrador Retriever - Telefon 0201/8576600 - E-Mail: info@gentle-worker.de

 

 

Züchter im LCD e.V. - Mitgliedschaften: L.R.C. (The Labrador Retriever Club of Great Britain)

 

 

Bitte beachten Sie den Kopier- und Vervielfältigungsschutz für meine Bilder und Texte!